David Montoya


Ich bin in Kolumbien geboren und fühle mich in Barranquilla, Medellín, Bogotá als auch in Wil SG wie zuhause. 2001 in der Schweiz gestrandet, bin ich inzwischen stolzer Schweizer. Meine ganze Kindheit verbrachte ich zwischen dem Strand, den Matheaufgaben und der Musikschule. Ich habe nie richtig Fussball spielen gelernt, dafür bin ich ein richtiger Fussballfan. Mit 7 Jahren begann ich Klavier zu spielen, aber wechselte bald zu Gitarre und Gesang. In den 90ern war ich in diversen Projekten als Sänger tätig, danach entwickelte sich mein rockiger Geschmack und ich wurde die Stimme der kolumbianischen Band «La Prole», dessen ehemalige Mitglieder heute auf der ganzen Welt verstreut in diversen Bands zu finden sind: 3DC, Sound Massage und USMastering. Danach zog es mich in die Schweiz, wo ich mit Bands wie «emptY» und «Miss Monypenny» spielte und so weiter experimentieren konnte, um meinen eigenen Stil zu finden.

Meine Leidenschaft für Latino-Sound setzte sich immer wieder durch, denn dies sind meine musikalischen Wurzeln. Möglicherweise brauchte ich ein bisschen länger um zu realisieren, dass ich auch andere Stile spielen könnte und so begann ich mich auf spanische Songtexte zu konzentrieren. Um mir selbst zu beweisen, dass ich auch Latinosongs komponieren kann, begann ich Ende 2007 mein erstes Soloprojekt: Daraus ist «en singular» (übersetzt: «in der Einzahl stehend») geworden, 10 Songs mit Einflüssen aus Rock, Salsa und Popballaden. Mit Ausnahme der Unterstützung einiger hervorragender Musiker, wagte ich mich alles selber zu komponieren, zu spielen und im eigenen Studio aufzunehmen. Ich bin sehr zufrieden mit dem Resultat und meine, das kann sich sehen lassen

Heute bin ich mit ASUL unterwegs

 

Wärmstens zu empfehlende lateinamerikanische Musik vom Feinsten: feurig, melancholisch, mitreissend, bewegend, die Erinnerungen an Ferien am Meer, heisse Küsse am Strand und geflüsterte Liebesschwüre wachrufend. Füllen Sie Ihren Sonnentank auf und geniessen Sie herzerwärmende Stunden mit Asul.